Über Manfred Raum

Lebenslauf

Manfred Raum wurde am 26. März 1941 in Neuendettelsau (Mittelfranken) als siebtes Kind des Gemeindebeamten Konrad Raum und der Handarbeitslehrerin Elisabeth Raum geboren

1960 Abitur an der Oberrealschule in Ansbach (Platen-Gymnasium)

Studium der Wirtschaftswissenschaften in Erlangen, Nürnberg, Innsbruck, Kiel und Würzburg. Diplomarbeit zum Thema: “Die Außenhandelsabhängigkeit der BRD”;

Studium Jura, nach der ersten und zweiten juristischen Staatsprüfung Einstellung durch das bayerische Innenministerium als juristischer Staatsbeamter bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth

1968 Hochzeit mit Veronika Raum, geb. Bock, aus Ebersdorf bei Ludwigsstadt

1970 Eintritt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands

1976 bis 1984 Tätigkeit im Landratsamt Kronach als Oberregierungsrat

1978 bis 1984 weiterer Stellvertreter des Landrats Dr. Heinz Köhler

Seit dem wohnhaft in Dörfles

1977 Geburt der Tochter Judith

1981 Geburt des Sohnes Jörg-Tobias

1984 bis 1990 Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof

1990 Wahl zum Bürgermeister der Kreisstadt Kronach

1996 Wiederwahl zum Stadtoberhaupt mit 54,2 %

2002 Wiederwahl zum Stadtoberhaupt mit 58,3 %

2002 eröffnete Manfred Raum die Landesgartenschau Kronach

Seit 1. Mai 2008 im Ruhestand; Kreisrat des Landkreises Kronach

Aktiv in zahlreichen Vereinen, u.a. Gründungsmitglied und Vorsitzender des Stadtmarketing-Vereins “1000 Jahre Kronach”,  sowie Stiftungsrat der Bürgerstiftung “Historisches Kronach”.

 
Manfred Raum